Urlaub auf Korfu

Die besten kinderfreien Hotels auf Korfu/Griechenland

Korfu ist das nördlichste Eiland der griechischen Ionischen Inseln. Die Landschaft ist überwiegend grün, üppig und fruchtbar. Korfu ist von unzähligen Olivenhainen übersät.

Die Hauptstadt der Insel – Korfu-Stadt – zeigt italienische Einflüsse und zählt zu den schönsten Städten Griechenlands. Die engen, aber charmanten Altstadtgässchen laden zu einem Einkaufsbummel ein. Das Herzstück der Altstadt ist die Esplanade, ein belebter Platz, der sowohl britische als auch französische Einflüsse aufweist. Kinder spielen, Springbrunnen speien ihr Wasser und Kricketspieler spielen eine Partie auf einem Rasenstück. Tipp: Aufstieg zur Neuen Festung. Hier bietet sich ein herrlicher Blick über Korfu-Stadt, auf die vorgelagerte Insel Vidos und auf das griechische sowie albanische Festland.

Das Örtchen Pelekas an der Westküste Korfus ist berühmt für seine Ausblicke besonders zum Sonnenuntergang. In der nahegelegenen Bucht von Glifalda finden Urlauber zwischen Felsen kleine, idyllische Badeplätze. Etwas voller sind die Strände bei Agios Gordis und in der Lagune Korrision, ein Feuchtgebiet, in dem verschiedenste Arten vonn Wasservögeln leben.

Ausflugs-Tipp: Das Achillion nahe Gastouri besuchen. Kaiserin Elisabeth von Österreich (Sissi) war von der Landschaft der griechischen Insel überaus angetan und ließ sich 1890/91 dieses märchenhafte Schloss samt Parkanlage errichten.

Den Zauber Korfus ohne Kinder erleben: Hier geht’s zu den Adults only Hotels